Fortbildungspunkte:

Jahrestagung 16 Punkte
Seminarzyklen 2 - 4 Punkte


Hauptthemen

  • AgKi

    Chirurgie im hohen Lebensalter

    Versorgung von Kieferdefekten


  • AKOPOM

    Infektionen und Immunologie


Hauptvorträge

Hauptvorträge AgKi

Donnerstag, 25. Mai 2017

  • Entscheidungskonflikt hohes Lebensalter: Handeln oder abwarten?
    Prof. Dr. Dr. B. Frerich, Rostock

  • Ethische Probleme bei der Behandlung betagter Patienten
    Prof. Dr. mult. D. Groß, Aachen

  • Multimorbidität in der zahnärztlichen Chirurgie
    Prof. Dr. J. Jackowski, Witten

 

Freitag, 26. Mai 2017

  • Behandlungsstrategien bei Alveolarfortsatzdefekten
    Prof. Dr. F. Khoury, Olsberg

  • Rekonstruktion bei komplexen Defekten mit konventionellen Techniken
    Prof. Dr. Dr. J. Kleinheinz, Münster

  • Rekonstruktion bei komplexen Defekten mit mikrovaskulären Techniken
    Prof. Dr. Dr. A. Gaggl, Salzburg

 

Hauptvorträge AKOPOM

  • Immuntherapeutische Ansätze des oralen Plattenepithelkarzinoms (Check-point Inhibitoren)
    Dr. C. Sayehli, Würzburg

  • Biologie und Therapie der Strahlenmukositis

  • Mikrobiota und Mikrobiom der Mundhöhle
    Prof. Dr. I. Wagner-Döbler, Braunschweig

  • Immunologie der Parodontitis und Periimplantitis
    Prof. Dr. H. Dommisch, Berlin

  • Parodontitis und Allgemeinerkrankungen
    Prof. Dr. U. Schlagenhauf, Würzburg

  • Pathologie der Autoimmunkrankheiten der Mundschleimhaut
    Priv.-Doz. Dr. S. Schwarz-Furlan, Kaufbeuren
    Prof. Dr. A. Burkhardt, Ravensburg

  • Diagnostik und Therapie der Autoimmunkrankheiten der Mundschleimhaut (inkl. Lichen planus)
    Prof. Dr. M. Sticherling, Erlangen

 

Tag der Forschung

Freie Vorträge

Posterpräsentationen


Disputationes

Donnerstag, 25.05.2017

Disputatio I:
Die Verwendung von Leichen- und Spenderknochen ist eine Alternative zur Verwendung autologen Knochens.

Pro: Priv.-Doz. Dr. Dr. S. Otto, München
Contra: Prof. Dr. Dr. T. Kreusch, Hamburg
Moderation und Diskussionsleitung:
Prof. Dr. Dr. H. P. Howaldt, Gießen

 

Freitag, 26. Mai 2017

Disputatio II:
Der atrophe Kiefer kann ohne Augmentation mit Implantaten versorgt werden.

Pro: Dr. Dr. A. Eißing, Lingen
Contra: Prof. Dr. Dr. S. Schultze-Mosgau, Jena
Moderation und Diskussionsleitung: Prof. Dr. Dr. A. Kübler, Würzburg