Allgemeine Informationen

Termine

  • Deadline für die Einreichung von Vortrags- und Posteranmeldungen:
    31. Oktober 2016.


  • Die Anmeldung von Beiträgen ist nur online möglich.

  • Online-Registrierung ab dem 01. Oktober 2016 möglich.

  • Benachrichtigung der Autoren und Veröffentlichung des Tagungsprogramms im Internet: Dezember2016.

  • Ende der Anmeldung zur vergünstigten Tagungsgebühr: 01.02.2017.

Tagungsort

Kurhaus Bad Homburg v.d. Höhe
Kurhaus / Louisenstraße 58
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: 06172 – 17 81 -22, -23, -24
Fax: 06172 – 17 81 -25
www.kongress-bad-homburg.de

Tagungsbüro

Tel.: 06172 17 83 09
Fax: 06172 17 83 10

Öffnungszeiten:

25. Mai 08:00 - 18:00 Uhr
26. Mai 08:00 - 18:00 Uhr

Tagungsleitung

Univ.-Prof. Dr. Dr. J. Hoffmann
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Universitätsklinikum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg

Tel.: 06221 56-7301
Fax: 06221 56-4375
E-Mail: juergen.hoffmann(at)med.uni-heidelberg.de


Prof. Dr. Dr. Urs Müller-Richter

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
Universitätsklinikum Würzburg
Pleicherwall 2
97070 Würzburg

Tel.: 0931 - 201-72720
Fax: 0931 - 201-72725
E-Mail: mueller_u2(at)ukw.de

Kongressorganisation

boeld communication GmbH
Adlzreiterstr. 29, 80337 München
Tel.: 089-18 90 46-0
Fax: 089-18 90 46-16
E-Mail: agki(at)bb-mc.com

Schriftführer

Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Kramer
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Universitätsmedizin Göttingen
Robert Koch-Str. 40
37099 Göttingen

Tel.: 0551-39-22856
Fax: 0551-39-9217
E-Mail: franz-josef.kramer(at)med.uni-goettingen.de

Kongressgebühren

Anmeldung bis 01.02.2017 nach 01.02.2017
Mitglieder AgKi/AKOPOM 198 € 231 €
Nichtmitglieder 242 € 297 €
Studierende 77 € 77 €

Die reduzierten Preise für Studierende werden nur gegen Vorlage einer Bescheinigung gewährt. Nachträglich eingereichte Bescheinigungen können nicht berücksichtigt werden. Mitgliedsanträge, die zur Kostenreduktion führen, müssen spätestens 4 Wochen vor der Tagung beim Schriftführer eingegangen sein.

Workshopgebühren

Mitglieder AgKi, AKOPOM Nichtmitglieder
Seminarzyklus 120 € 210 €

Die Preise verstehen sich pro Seminarzyklus.

Die Kongressgebühr beinhaltet die Teilnahme am Mittagsbuffet in der Industrieausstellung (Donnerstag und Freitag).

 

 

Hotels - Abrufkontingent Stichwort: AGKi

Maritim Kurhaushotel Bad Homburg
www.maritim.de
Ludwigstraße 3
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: 06172 66 01 38
Fax: 06172 66 01 00

Einzelzimmer 113 € - 163 € pro Nacht, inkl. Frühstück
Doppelzimmer 153 € - 203 € pro Nacht, inkl. Frühstück

(Die Zimmerpreise variieren je nach gewünschter Kategorie. Sie können wählen zwischen Standard, Komfort und Superior Kategorie. Das Hotel ist Ihnen bei der Auswahl gern behilflich.)

Steigenberger Hotel
www.bad-homburg.steigenberger.de
Kaiser-Friedrich-Prommenade 69-75
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel.: 06172 18 10
Fax: 06172 18 16 30

Einzelzimmer 140 € pro Nacht, inkl. Frühstück
Doppelzimmer 161 € pro Nacht, inkl. Frühstück

Kongressempfang im Kurhaus Bad Homburg v.d. Höhe

Teilnahmegebühr 20 € (exklusive Getränke)
Teilnahmegebühr für Studierende 15 € (exklusive Getränke)

 

Hinweise für die wissenschaftlichen Vorträge, Poster und Workshops

Die Vortragsräume sind vor Ort ausgeschildert. Im Interesse eines reibungslosen Verlaufes des Kongresses werden alle Referenten gebeten, die festgelegten Redezeiten unbedingt einzuhalten. Bei Zeitüberschreitung muss der Vortrag abgebrochen werden. Für die wissenschaftlichen Kurzvorträge gilt eine Redezeit von 8 Minuten. Für die Diskussion nach dem Vortrag ist eine Zeit von 2 Minuten vorgesehen. Die Diskussionsredner werden gebeten, eines der Saalmikrophone zu benutzen, ihren Namen, Herkunftsort sowie den Namen des Referenten zu nennen, zu dessen Thema sie Stellung nehmen möchten. Änderungen der Referenten sowie des zeitlichen Ablaufes bleiben vorbehalten.

Posterausstellung und -präsentation

Für jedes Poster stehen Posterwände mit einer Größe von 140 cm (H) x 115 cm (B) zur
Verfügung. Nadeln zur Befestigung der Poster sollten vom Autor mitgebracht werden. Die Poster werden mit einem Kurzvortrag von maximal 3 Minuten vorgestellt, die Wechselzeit beträgt 2 Minuten. Es ist nur eine Powerpoint-Präsentation über Beamer möglich.

Projektion

Die Projektion der Präsentationen erfolgt ausschließlich über Beamer. Die Powerpoint-
Präsentation sollte auf einer CD-ROM oder einem Wechseldatenträger (USB-Stick) bereitgehalten und 2 Stunden vor Vortragsbeginn am Mediencheck abgegeben werden. Vom Veranstalter wird sichergestellt, dass alle abgegebenen Dateien nach Ende der Tagung umgehend gelöscht werden.

Fortbildungspunkte

Im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen und zahnärztlichen Fort- und Weiterbildung wurden für die Jahrestagung und die Workshops Fortbildungspunkte bei der Landes ärztekammer beantragt. Bitte bringen Sie Ihre von Ihrer zuständigen Landesärztekammer ausgestellten Barcodes mit.

Fortbildungspunkte nach LÄK Hessen und DGZMK/APW/ BZÄK:
Jahrestagung: 16 Punkte
Workshops: 2-4 Punkte pro Workshop

Die Fortbildungspunkte/Bescheinigungen können am Tagungsbüro abgeholt werden.

Tagungspreis der AGKi

Für ausgewählte Vorträge zu den Hauptthemen und eine ausgewählte Posterpräsentation werden Tagungspreise im Wert von jeweils € 500,- vergeben.

Folgende Tagungspreise werden vergeben:

  • Preis für den besten wissenschaftlichen Vortrag,
  • Preis für den besten „Erstlingsvortrag“,
  • Preis für die beste Posterpräsentation.

Tagungspreis des AKOPOM

Die DGZMK stellt für die AKOPOM-Tagung einen Preis in Höhe von € 1.500,- zur Verfügung, der an ein Team eines Klinikers und eines Pathologen zu gleichen Teilen aufgeteilt vergeben werden soll, wenn diese ein gemeinsames Projekt vorstellen. Bewertet werden Qualität und Originalität der wissenschaftlichen Arbeit und ihre Präsentation.

Verleihung der Tagungspreise

Die Verleihung der Tagungspreise erfolgt zum Abschluss der Tagung durch Univ.-Prof. Dr. Dr. J. Wiltfang und Prof. Dr. Dr. O. Driemel. Eine Preisübergabe kann nur persönlich an den/die Autor/-in oder seine/ihre Koautoren erfolgen.

Haftung

Die Veranstalter treten in jedem Fall nur als Vermittler auf und haften nicht für Verluste, Unfälle oder Schäden an Personen oder Sachen, gleich welchen Ursprungs. Die Haftung der mit den Fahrten beauftragten Unternehmen bleibt davon unberührt. An allen Ausflügen, Besichtigungen usw. beteiligen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf eigene Gefahr.
Mündliche Nebenabsprachen sind ohne schriftliche Form unverbindlich.